Durch den Nachlass eines nahen Angehörigen oder teilweise auch entfernten Verwandten kann es sein, dass Sie mit einer Immobilie bedacht werden. Dabei kann es sich um eine Wohnung oder ein Haus handeln, das Sie erben. Neben dem tiefen Schmerz und der großen Trauer, dass ein Angehöriger verstorben ist, haben Sie nun die Verantwortung die Erbimmobilie zu verwalten und sich damit zu beschäftigen. In diesem Zusammenhang treten viele Fragen auf. Die erste Frage, mit der sich beschäftigt werden sollte, betrifft die Entscheidung, ob die Immobilie selber genutzt wird. Ist es sinnvoll in die Wohnung oder in das Haus selber einzuziehen? Will ich wirklich selbst die Immobilie nutzen? Ist ein Verkauf sinnvoll? Ist es möglich die geerbte Immobilie zu vermieten?

 

In die geerbte Immobilie selber einziehen

 

Das geerbte Haus oder die Wohnung, in der ein Verwandter lange Zeit selbst gewohnt hat nun selbst zu nutzen kann sinnvoll sein, muss es aber nicht. Zuerst klingt diese Möglichkeit interessant. Dennoch muss diese Entscheidung gut überlegt sein. Besonders wichtig ist dabei zu prüfen, wie der Zustand der geerbten Immobilie ist. Muss viel Geld investiert werden, um die Nachlass-Immobilie auf den heutigen Stand zu bringen? Ein hoher Sanierungsstau liegt oft vor, wenn ältere Menschen lange in der gleichen Immobilie gewohnt haben. Eine Sanierung vorzunehmen ist besonders für ältere Menschen umständlich, da sie Bewohnbarkeit eingeschränkt ist. Daher wird sich oft dazu entschieden, Sanierungen nicht durchzuführen, auch wenn sie eigentlich nötig wären.

Die nötigen Renovierungen durchzuführen verschlingt oft viele tausend Euro.

Zudem muss bedacht werden, wie hoch die zukünftigen Kosten zur Erhaltung sind. Ebenso relevant ist die zu zahlende Grundsteuer. Ferner müssen auch Umzugskosten kalkuliert werden. Wenn Sie bereits in einer Wohnung und einem Haus wohnen, ist ein Umzug ein zusätzlicher Kostenfaktor.

Natürlich müssen Sie ebenfalls die grundsätzlichen und persönlichen Aspekte klären. Dabei sollte ebenso die Zukunft mit einbezogen werden. Sind die Wohnlage und die Größe der Immobilie für den jetzigen und zukünftigen persönlichen bedarf passend? Gibt es möglicherweise Häuser oder Wohnungen, die Ihnen grundsätzlich besser gefallen? Wenn dies der Fall ist, sollten Sie überlegen die Immobilie tatsächliche zu verkaufen.

 

Die Erbimmobilie vermieten

 

Wenn Sie eine Nachlassimmobilie geerbt haben, die bereits vermietet ist und Sie die derzeitigen Mieter nicht ohne Grund hinauswerfen möchten, fällt die Erbschaftssteuer an. Selbiges gilt für die Neuvermietung einer leerstehenden Erbimmobilie. Wie hoch die Erbschaftssteuer von der geerbten Immobilie ist, setzt sich aus unterschiedlichen Faktoren zusammen. Relevant ist dafür der Wert der geerbten Immobilie und dem verwandtschaftlichen Grad zum Verstorbenen.

Eine Erbimmobilie zu vermieten klingt sehr lukrativ. Relativ sichere Mieteinnahmen generieren ein monatliches Zusatzeinkommen. Doch auch hier hilft eine realistische Betrachtung. Damit Sie die Erbimmobilie vermieten können, muss sie einen gewissen Standard erfüllen, der gegebenenfalls erst hergerichtet werden muss. Das kostet viel Geld.

 

Erbimmobilie – Vermieten mit Immobilienmakler

 

Damit Sie den richtigen Mieter für eine Wohnung finden, sollten Sie darüber nachdenken, einen Immobilienmakler für die Vermietung Ihrer geerbten Wohnung oder Ihres Erb-Hauses zu beauftragen.

Ob es sinnvoll ist, die Immobilie zu vermieten, kann Ihnen ein professioneller Immobilienmakler ebenfalls sagen.

Beispielsweise haben Sie eine Wohnung in Hürth geerbt und überlegen, was Sie mit dieser Wohnung in Hürth machen möchten. Als Immobilienmakler in Hürth kann Sie Wohngold Immobilien bestens beraten. Sprechen Sie uns gerne an und wir überlegen gemeinsam, was der für Sie sinnvollste und lukrativste Weg ist.

 

Erbimmobilie verkaufen

 

Sie haben ein Haus oder eine Wohnung geerbt und möchten diese verkaufen?

Neutral betrachtet ist der Verkauf einer vererbten Immobilie die einfachste und unbefangenste Möglichkeit.

Mit dem aus dem Verkauf der geerbten Immobile stammenden Kapital können Sie frei entscheiden, was Sie mit dem Geld machen möchten. Selbst wenn Sie eine Wohnung oder ein Haus davon kaufen wollen, sind Sie deutlich freier und flexibler mit dem neuen Kapital.

Doch auch der Prozess des Verkaufs einer Erbimmobilie ist nicht ohne Risiken. Damit Sie Fehler vermeiden, ist es sinnvoll, einen seriösen und ortskundigen Immobilienmakler mit der Vermarktung Ihrer Immobilie zu beauftragen.

 

Immobilienmakler Hürth

 

Sie suchen einen Immobilienmakler in Hürth, der Sie bei dem Verkauf oder der Vermietung Ihrer Immobilie exklusiv unterstützt und die Vermarktung für Sie professionell übernimmt? Dann haben Sie mit Wohngold Immobilien den für Sie besten Immobilienmakler gefunden. Insbesondere mit der Thematik von Erbimmobilien hat sich das Team von Wohngold Immobilien schon oft beschäftigt und setzt die Erfahrungen und das Wissen bestens für Sie ein. Wir kennen den Immobilienmarkt in Hürth genau und stehen Ihnen als Immobilienmakler in Hürth gerne zur Verfügung. Gemeinsam werden wir Erfolge schaffen.

 

Immobilienbewertung Hürth

 

Damit Sie schon im Vorfeld genau wissen, für was Ihr Haus in Hürth oder Ihre Wohnung in Hürth verkauft werden kann, bieten wir, Wohngold Immobilien, Ihnen eine kostenlose Immobilienbewertung in Hürth, Köln, Bonn, Düsseldorf und Umgebung an. Mit der Online Immobilienbewertung können Sie sich schon vorab einen Parameter einholen. Für eine genaue Bewertung Ihrer Immobilie sprechen Sie uns gerne an, sodass wir einen gemeinsamen Termin für Ihre Immobilienbewertung in Hürth finden.

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!