Auch als eingefleischter Kölner kann man Leverkusen leider nicht komplett aus dem Leben verbannen. Und als Ost-Kölner muss selbst ich zugeben, dass ich zum Schwimmen lieber nach Leverkusen in das bekannte Freizeitbad „CaLevornia“ fahre und zum Shoppen eher die Leverkusener „Rathaus Galerie“ als die „Köln Arcaden“ wähle. Welche Vorzüge Leverkusen noch hat und vieles weitere erfahren Sie in unserem Blogbeitrag über Leverkusen.

Jeder hat von Leverkusen gehört, jedoch wissen oftmals nur die Fußballverrückten, wo Leverkusen genau liegt. Nämlich genau neben dem Erzfeind Köln. Leverkusen grenzt an Leichlingen, Burscheid, Odenthal, Bergisch Gladbach, Köln, Monheim und Langenfeld. Die 13, auf über 78 km² verteilten, Leverkusener Stadtteile sind Wiesdorf, Manfort, Rheindorf, Hitdorf (alle Stadtbezirk 1), Opladen, Küppersteg, Bürrig, Quettingen, Bergisch Neukirchen (alle Stadtbezirk 2), Schlebusch, Steinbüchel, Lützenkirchen und Alkenrath (alle Stadtbezirk 3) mit über 160.000 Einwohnern. Somit gehört Leverkusen in Deutschland zu den kleineren Großstädten.  Allerdings ist Leverkusen natürlich auch noch für etwas anderes als dem Fußball bekannt. Nämlich das gigantische Bayerwerk des Arzneimittel-Riesen „Bayer“, der diese Branche von Leverkusen aus dominiert.

Leverkusen wurde 1930 durch den Zusammenschluss der Stadt Wiesdorf und den heutigen Stadtteilen Schlebusch, Rheindorf und Steinbüchel gegründet und den Namen des Chemieunternehmers Carl Leverkus erhalten. Die Stadt, so wie sie heute existiert, entstand erst im Jahre 1975.

Doch was bietet Leverkusen seinen Bewohner, außer dem Bayer-Werk und somit einen starken Arbeitgeber in unmittelbarer Nähe. Aufgrund der vielen verschiedenen Sportangebote und -vereine wird Leverkusen auch „Sportstadt“ genannt. Dazu gehören neben dem TSV Bayern 04 Leverkusen (Fußball) auch Handball, Basketball, Leichtathletik, Fechten und sogar ein Skiclub und vieles mehr.

Die Verkehrsanbindung in Leverkusen ist durch das Autobahnkreuz der A1 und der A3 optimal. Zudem durchquert die A59 das Leverkusener Stadtgebiet. An mehreren Leverkusener Bahnhöfen verkehren die Bahnlinien S6, RE1, RE5, RE7 und RE48. Eine eigene Straßenbahnlinie hat Leverkusen nicht, einzig eine Haltestelle in Leverkusen-Schlebusch, der zur KVB (Kölner Verkehrs Betriebe) gehörenden, Straßenbahnlinie 4.

 

Immobilien in Leverkusen

Über die Jahre hinweg ist Leverkusen immer beliebter geworden. Die Nähe zu Köln und Düsseldorf spiegelt sich natürlich auch in den Immobilienpreisen wieder. Sowohl Kauf- als auch Mietobjekte haben in den letzten Jahren eine enorme Preissteigerung erfahren.

 

Immobilienpreise in Leverkusen

Die Mietpreise in Leverkusen für Wohnungen sind seit 2014 um 12,3 % gestiegen.
Aus diesem Grund gehen auch die Kaufpreise in Leverkusen für Immobilien rapide in die Höhe.
Dort gab es in den vergangenen Jahren Preissteigerungen im zweistelligen Bereich!

 

Wohnung mieten in Leverkusen

Sie sind auf der Suche nach einem Haus oder einer Wohnung in Leverkusen? Arbeiten Sie in Köln oder Düsseldorf? Suchen Sie viel Platz für Ihre Familie? Sprechen Sie uns gerne an! Wir finden die passende Immobilie in Leverkusen für Sie!

 

Immobilienvermarktung in Leverkusen

Als Immobilienmakler in Leverkusen finden wir für Sie die richtige Immobilie in Leverkusen. Unabhängig davon, ob Sie eine Mietwohnung in Leverkusen suchen oder eine Wohnung in Leverkusen vermieten möchten. Wir garantieren Ihnen eine seriöse und professionelle Vermarktung. – Wir sind auch der richtige Immobilienmakler für Ihren Hausverkauf in Leverkusen.

 

Immobilienbewertung in Leverkusen

Wir bewerten Ihre Wohnung oder Ihr Haus in Leverkusen für Sie kostenfrei. So geben wir Ihnen die Möglichkeit den Wert Ihrer Immobilie zu erfahren. Außerdem erleben Sie eine professionelle Vermarktungsstrategie mit Wohngold Immobilien und lernen uns direkt persönlich kennen. Vielleicht wartet ein potentieller Käufer nur auf Ihre Immobilie.

Sprechen Sie uns gerne an und wir vereinbaren einen unverbindlichen Termin mit Ihnen.

Wir freuen uns Sie!

Ihr Team von Wohngold Immobilien