Viele kennen das Problem der Schimmelbildung in Wohnräumen. Gerade in den kälteren Wintermonaten tritt Schimmel in der Wohnung oder im Haus häufig auf.

Der Schimmel ist für die Gesundheit des Menschen sehr schlecht und ebenso für die Wände bzw. das gesamte Gebäude. Daher sollte unbedingt schnellstmöglich gehandelt werden, wenn Schimmel zu sehen ist. Abwarten verschlimmert die Gesamtsituation erheblich, da sich die anfangs kleinen Schimmelflecken sehr schnell ausbreiten können und sich so kontinuierlich ausbreiten.

Besonders in Fenster- und Türbereichen tritt Schimmel häufig auf. Durch sich sammelndes Kondenswasser, entstehend durch Luftfeuchtigkeit und Temperaturunterschiede zwischen kalt und warm, bildet sich Schimmel. Dies kann grundsätzlich mit haushaltsüblichen Schimmelentfernern ohne große Mühen entfernt werden, bei stärkerem Befall sollte allerdings ein Fachmann hinzugezogen werden.

Die Gründe für Schimmelbildung in Wohnräumen können unterschiedlicher Natur sein. Oftmals liegt es an falscher Lüftung. Denn die Wohnräume gut und ausreichend zu lüften ist enorm wichtig. Wie richtig gelüftet wird, ist in einem weiteren Artikel verfasst.

Weitere Gründe können Wassereindringungen in den Wänden sein, durch kaputte Fugen etc. oder eine schlechte Dämmung. Durch Wärmebrücken, die bei einer nicht gut durchgeführten Isolierung bildet sich, entsteht im Inneren das
Gebäudes Feuchtigkeit.

Natürlich wird versucht, die warme Luft aus der Wohnung nicht
unkontrolliert durch offene Fenster nach draußen zu lassen, denn dadurch steigen die Kosten für die Energie, die zum Heizen benötigt wird. Daher ist das richtige Lüften enorm wichtig. Durch kurzes Stoßlüften kühlen die Wände nicht aus und der Raum kann sich mit wenig Energieverlust wieder erwärmen und die Feuchtigkeit ist raus. Gerade im Winter ist es gut zu lü
ften, da die kalte Luft weniger Feuchtigkeit enthält als warme Luft.

Oftmals kann Schimmelbefall nicht selbst festgestellt werden. Wenn bereits Flecken zu sehen sind, heißt es möglichst schnell zu handeln und einen Experten zu kontaktieren, der sich ein Bild im besten Fall vor Ort machen kann.

Wenn Flecken bereits zu sehen sind, ist das Problem vermutlich noch deutlich größer.

Leider tritt häufig auch der Fall auf, dass der Schimmel nicht gesehen wird, da er sich hinter Vertäfelungen etc. ausbreitet und daher verdeckt ist. Natürlich ist dieser Schimmel ebenfalls gesundheitsschädigend und sollte dringend entfernt werden.

Festzustellen ist dieser „versteckte“ Schimmel unter anderem auch durch Geruch. Schimmel riecht muffig, daher ist eine Feststellung relativ einfach, allerdings ist auch dabei zu empfehlen, einen Experten zu beauftragen.

Wir, das Wohngold Immobilien-Team stehe Ihnen bei allen Fragen zu Ihrer Immobilie gerne zur Verfügung. Als Immobilienmakler in Köln, Düsseldorf, Bonn und Umgebung sind wir Spezialisten auf unserem Gebiet und tun alles, um unsere Kunden glücklich zu machen.

Sie möchten Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen oder vermieten?

Da sind Sie bei Wohngold Immobilien genau richtig. Wir sind Ihr Partner für Ihren Immobilien-(Ver)Kauf!

Wir freuen uns auf Sie!